Vom hässlichen Entlein zum schönen Schwan

von
7 Permalink

 

Habt ihr es Ostern schön gehabt? Wir waren ein paar Tage in unserem Ferienhaus und ich habe die arbeitsfreie Zeit sehr genossen. Trotzdem habe ich mir für die Ostertage einiges vorgenommen gehabt. Ganz ohne herumwurschteln geht es bei mir eben doch nicht. Letztes Jahr mussten wir die Wohnung einer Tante auflösen und dabei wanderte das ein oder andere in unseren Bestand. Zum Beispiel auch diese Gartenstühle au den 70er Jahren, die dann zunächst erst einmal monatelang im Geräteschuppen standen. Da mein Mann erst kürzlich (gerade pünktlich zum Frühlingsanfang) die Arbeiten an unserer schönen großen Holz-Terrasse beendet hat, lag es nahe, sich endlich mal um ein paar passende Sitzgelegenheiten zu kümmern.

 

Semesterprojekt von Rebecca & Janine - 26.1.2012 model: Holger

 

So sahen die Stühle vor dem Anstrich aus, sehr shabby, aber komplett in Ordnung. Mit zwei Schichten mattem schwarzen Lack und einem Finishing aus Sprühfarbe, um auch in die letzten Ecken zu kommen, haben sie sich komplett verändert, oder?

 

Semesterprojekt von Rebecca & Janine - 26.1.2012 model: Holger

 

Semesterprojekt von Rebecca & Janine - 26.1.2012 model: Holger

 

Und weil ich gerade so in Fahrt war, habe ich auch gleich noch Kissen genäht und Stoffe aus der Restekiste beim Schweden, die schon länger bei mir herumlagen, verarbeitet.

 

model: Holger

 

Hier ein Blick in meine „Werkstatt“. Wer schon mal ein Geländer oder einen Gartenzaun gestrichen hat, weiss wie viel Arbeit die einzelnen Stäbe machen. Aber ich streiche trotzdem sehr gerne, das hat so etwas meditatives… und ich liebe es einfach alten Dingen damit neues Leben einzuhauchen. Mit ein bisschen Glück findet schöne Schätzchen auch auf Wertstoffhöfen oder Gebrauchtwarenhändlern.

 

Semesterprojekt von Rebecca & Janine - 26.1.2012 model: Holger

 

Semesterprojekt von Rebecca & Janine - 26.1.2012 model: Holger

 

Zugegeben, das Styling ist noch ein bisschen winterlich mit Fell, Decke und Eisbärkissen. Aber das brauchte man leider bis jetzt noch alles – jetzt wird es ja schon wärmer.

 

Semesterprojekt von Rebecca & Janine - 26.1.2012 model: Holger

 

 

Semesterprojekt von Rebecca & Janine - 26.1.2012 model: Holger

 

 

Ich freue mich schon sehr darauf, den Frühling und Sommer auf unserer Terrasse zu geniessen!

Viele sonnige Grüße

der_abbinder

7 Comments
  • Claudia
    April 1, 2016

    Liebe Kelly,
    diese Aufhübschung ist Dir genial gelungen! Ich finde die Rattanstühle in schwarz mit den hübschen Kissen und Fellchen wunderschön und urgemütlich!
    Ich wünsche Dir einen fröhlichen Tag und guten Start in ein wunderschönes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    • Kelly
      April 1, 2016

      Liebe Claudia, danke!!
      Dir auch ein schönes Wochenende!
      Liebe Grüße von Kelly

  • Monika Neufeld
    April 1, 2016

    Liebe Kelly,
    was für eine Wandlung!!
    Toll, die reinsten Designerstühle!
    Und die s/w-Kissen sind echt das Tüpfelchen auf dem i.
    Der Hit ist das Eisbärkissen.
    GLG,
    Monika

    • Kelly
      April 1, 2016

      Hallo Monika, das Kissen ist auch eins meiner Lieblingstücke, neben den „neuen alten“ Stühlen natürlich. 😉
      Liebe Grüße an Dich, Kelly

  • Susanne
    April 15, 2016

    Das sieht sooo cool aus! Ich habe im letzten Jahr begonnen, unserer Gartenbank neue Farbe zu verpassen. Leider musste ich sie erstmal abschleifen, denn die Vorbesitzer haben immer nur eine Schicht Lack nach der anderen aufgetragen und nochmals drüber streichen war keine Option. So habe ich schonmal endlos viel zeit mit Schleifen verbracht und bei der Farbe ist mir dann irgendwie die Puste (und die Zeit) ausgegangen. Aber wenn ich das so sehe…? Leider gehören zur bank auch noch 4 Stühle. Mit ganz vielen schmalen Holzlatten ;).

    Liebe Grüße,
    Susanne

    • Kelly
      April 16, 2016

      Hi Susanne,
      na ja, viel Arbeit ist es schon immer – zwischendrin würde man am liebsten alles in die Ecke schmeißen und hinterher hat sich´s doch gelohnt. 😉 Ich musste hier zum Glück nur anschleifen. Hast du es schon mal mit Abbeize probiert? Das habe ich mal an Metallteilen getestet und das ging ganz gut. Allerdings ist das eine ziemlich Sauerei und sollte man nur im hintersten Eck vom Garten machen. Zum Streichen nehme ich immer Lack auf Wasserbasis, der trocknet, gerade im Sommer ganz schnell und man kann bald die nächste Schicht streichen – und ich finde mit Schaumgummirolle geht´s am Besten. Unbedingt dran bleiben —> gutes Gelingen!!!!
      Liebe Grüße, Kelly

      • Susanne
        April 18, 2016

        Oh ja, das mit dem Abbeizen habe ich vor Jahren mal an einem Schrank probiert. Das ging super, aber ich hatte hinterher das Gefühlt, ich müsste eine Entgiftungskur machen ;). Der Gestank hat einem schier die Lunge verätzt. Aber vielleicht probiere ich es doch nochmal – mit Mundschutz und Handschuhen ;)).

        Liebe Grüße,
        Susanne

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.