Die süße Alternative zu Schokoladenosterhäschen

Osternester im Garten suchen (auch im Schnee) ist immer noch ein MUSS für unsere Kinder, obwohl sie natürlich schon lange nicht mehr an den Osterhasen glauben (sie reden aber nicht darüber).

Ich kann mich noch sehr gut erinnern, als unserere Zwillinge noch kleiner waren, wurde mit den gefundenen, niedlichen Schokoladenosterhasen erst einmal ausgiebig „Hasenfamile“ gespielt. Ich habe das ganze immer ein bisschen kritisch beobachtet, denn ich habe die Schokoflecken auf Sofa und Kissen schon vor meinem geistigen Auge gesehen…

 

Semesterprojekt von Rebecca & Janine - 26.1.2012 model: Holger

 

Diese süßen Häschen (aus Gesundheitssocken in 100% Baumwolle, das Dreierpack habe ich spontan im Supermarkt erstanden, weil die Farben so schön waren) sind absolut schokoladenfrei und machen sich sehr gut als Deko fürs Osterfrühstück, im Osternest oder als niedliches Mitbringsel.

 

Semesterprojekt von Rebecca & Janine - 26.1.2012 model: Holger

 

Die Kinder fanden die Bunnys „voll süß“ und haben ihnen gleich Namen verpasst.

 

Semesterprojekt von Rebecca & Janine - 26.1.2012 model: Holger

 

Genäht sind sie ganz schnell. Mit Anleitung eines Erwachsenen bekommen das auch schon Grundschulkinder hin. Und so geht´s:

Die Ohren aus dem oberen Teil einer Socke 2 x je doppelt ausschneiden und mit der Hand zusammennähen (mit der Maschine geht es natürlich auch, aber mit der Hand erhält man bei kleinen Stichen eine sehr elastische Naht). Die Öhrchen umdrehen und ein klein bisschen mit weicher Füllwatte ausstopfen. Damit sie plastischer werden, die unteren Enden übereinander legen und zusammennähen.

Den vorderen Teil (ca 14 cm) der Socke abschneiden und die Fußspitze oben aufschneiden, umdrehen. Die Ohren positionieren und feststecken. Dann die Naht der Fußspitze wieder zunähen und dabei die Ohren mit fassen; umdrehen. Unten eine stabilen Faden (z.B. Zwirn) im Heftstich durchziehen, damit wird der Körper später geschlossen.

Nun das Häschen mit Füllwatte ausstopfen. Ich hatte noch ein bisschen Füllgranulat da, das habe ich zum Schluss eingefüllt (das Häschen wird dadurch schwerer und sitzt besser). Nun den Zwirnfaden zusammenziehen, die Nahtzugabe nach innen in das Loch stopfen und fest zusammenknoten, Faden vernähen. Mit Stickgarn ein süßes Gesicht aufsticken. Fertig!

 

Semesterprojekt von Rebecca & Janine - 26.1.2012 model: Holger

 

Die Nähvorlage für die frechen Häschen, mit Vorlagen für die Gesichter und das Schild,  könnt ihr Euch hier herunterladen:

kellys-corner_dowload_sockenosterhäschen

Semesterprojekt von Rebecca & Janine - 26.1.2012 model: Holger

 

Ich wünsche Euch noch eine wunderschöne Vor-Osterzeit!

Viele liebe Grüße

der_abbinder

3 Comments
  • Claudia
    März 1, 2016

    Liebe Kelly,
    das sind ja ganz allerliebste Häschen, was für eine tolle Idee! Danke für die schöne Anleitung dazu!
    Ich wünsche Dir einen wundervollen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße ,Claudia ♥

  • Katrin
    März 1, 2016

    Super Idee, supersüße Haserl! Danke für die Anleitung. Ich such dann mal einzelne Socken.

    • Kelly
      März 1, 2016

      Ja klar, eine tolle Verwendung für „einsame Socken“!
      Liebe Grüße an Euch, Kelly

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.