Italienische Impressionen

von
0 Permalink
 Italien_1a Italien_2-a
Heute ist eine gute Gelegenheit Euch ein paar Bilder von unserem
letzten Urlaub in Italien während Pfingstferien zu zeigen. In drei
Tagen bin ich wieder mit Dowo-Design auf der Messe (Tendset in München 4. – 6.
Juli) und da gibt es immer sehr viel zu tun.
Es ging und die Gegend von Soave, das östlich von Verona liegt.
Der trockene Weißwein ist nach gleichnamigen Weinanbaugebiet benannt.
In diesem wunderbaren herrschaftlichen Haus haben wir gewohnt.
Vorne zur Straße war es Understatement pur, so dass wir bei der Ankunft gar
nicht merkten, dass wir schon da sind. Die Fensterläden waren alle zu und es
sah ziemlich unbewohnt aus. Später entpuppte sich das Anwesen als
extrem gepflegt und die Ferienwohnung sehr individuell und
stilvoll italienisch eingerichtet.
Italien_2a Italien_3
Zitronenbäumchen mit neuen und „alten“ Zitronen vom
Vorjahr säumten den Weg im Hof.
Italien_6
Das Allerwichtigste für unsere Kids war definitiv der schöne
Pool mit Blick auf die wunderschöne Landschaft. Auch wenn das Wetter mal nicht
so dolle war,  waren sie so gar nicht zimperlich und hatten viel
Spaß im Wasser.
Italien_5
Ein Ausflug in das ca. 90 km entferne Venedig durfte natürlich
auch nicht fehlen. Vom Dauerregen am Morgen bis brütenden Hitze am späten
Nachmittag wurde uns alles geboten.
Italien_7 Italien_8 Italien_9 Italien_10
Die Landschaft in dieser Gegend ist wirklich sehr sehr schön.
Sie ist sanft hügelig und man trifft kaum Touristen, was wir persönlich immer
sehr angenehm finden – also ein echter Geheimtipp!
Italien_11 Italien_12 Italien_13 Italien_14
Die Italiener feiern bekanntlich gerne. Genau zur Pfingstzeit
gab es in „unserem“ Ort ein 3-tägiges Erbsen-Fest (man beachte die
Kostüme!): ein riesiges Zelt, laute Musik, ausschließlich ganz
verschiedene Erbsengerichte zur Auswahl und viele, viele Italiener. Als
wir uns einen Abend unter sie gesellt haben, waren wir, glaube ich, die
einzigen Urlauber weit und breit. Unseren Kindern hast´s nicht gefallen:
sie mögen keine Erbsen, es war ihnen zu laut und was wir Erwachsenen erstaunlich
fanden, war, dass die vielen vielen Tische mit Plastiktischdecken bespannt
waren, Wein und Essen gab es aus nur Plastikgeschirr – man
stelle sich die unendlichen Müllberge am Ende vor, aber das ist eben auch
Italien.
Italien_15a Italien_16
Wir bekommen bestimmt mal wieder, denn wir haben eine sehr
erholsame und entspannte Woche hier verbracht.
Italien_17
Liebe Grüße, Kelly

No Comments Yet.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.