Goodbye Lieblingsshirt!

von
21 Permalink
 Meine Kids lieben T-Shirts mit schönen Aufdrucken. Jeden Sommer wird wieder mal ein bestimmtes Shirt zum absoluten Liebling erklärt. Und dann – irgendwann – kommt der Tag, an dem sie ganz tapfer sein müssen, weil es nicht mehr passen will. Die Kids machen lange Gesichter und das Shirt wandert in den Keller und wartet dort auf den nächsten Flohmarkt . Irgendwann einmal meinte meine Tochter: “ Können wir das T-Shirt nicht aufheben und etwas anderes daraus nähen?“ Hmmmmmm…
…die Idee, aus T-Shirtmotiven, ergänzt mit farblich passenden Stoffresten, eine Patchworkdecke zu nähen war geboren. Aber seht selbst:

 

Und weil´s so schön geworden ist und wir noch einen Buben haben, habe ich die Decke gleich noch mal in Blau genäht. 
Und so gehts: Ihr braucht ca. 4-5 Shirts mit schönen Motiven (vielleicht sortiert ihr schon mal die Herbstsachen durch, da ist bestimmt einiges dabei, was zu geworden klein ist), farblich passende Stoffreste (oder auch ganz bunt) und einen Stoff als Gegenseite (Ca. 140 x 140 cm, hier Frottee).
Die Decken bestehen aus jeweils 36 Quadraten (20 x 20 cm + Nahtzugabe). Um bei den T-Shirts den optimalen Ausschnitt vom Motiv zu finden, habe ich mir ein Passepartout geschnitten, herumgeschoben und den Ausschnitt mit Schneiderkreide markiert. Auch die Rückseiten der Shirts, einfarbig oder auch gestreift kann man wunderbar verwenden. Die Quadrate habe ich erst mal auf dem Boden ausgelegt und ein bisschen getüftelt, bis es mir gefallen hat. Die Einzelteile wurden zu langen Streifen zusammen genäht und diese dann wieder aneinander. Die Nähte habe ich mit einem Wellen-Zierstich versehen – ich fand das ganz schön, muss man aber nicht machen. Zum Schluss habe ich die Decke mit Frottee unterfüttert und einen ca. 5 cm breiten Rand umgeschlagen und mit der Hand festgenäht.
Die Decken sind mit ihrer fertigen Größe von 130 x130 cm optimal für die Kids und durch den Frottee sind sie schön schwer geworden und verrutschen nicht so leicht. Um sie noch individueller zu machen, habe ich jedem Kind den Anfangsbuchstaben seines Vornamens auf ein Quadrat appliziert.
…könnte eventuell sein sein, dass wir im Herbst vielleicht noch mal Picknick im Wohnzimmer machen werden…Lillebi, Minnie Maus und  Buzz Lightyear freuen sich schon darauf!
Viel Spaß beim Nähen!
Liebe Grüße, Kelly
21 Comments
  • Ina
    Juli 15, 2012

    Ohhhh, sehen die Decken schön aus. Was für eine schöne Idee. Da macht picknicken gleich doppelt so viel Spaß:-))))
    Liebevolle Sonntagsgrüße
    Andrea

  • molly
    Juli 15, 2012

    Super Idee und wunderschön umgesetzt.
    Lovely hugs
    Molly

  • purplesweet
    Juli 15, 2012

    huhu!
    super klasse idee!
    danke für den tollen tip!
    wird nachgemacht,grins!
    glg,leila

  • Zauberhafte
    Juli 15, 2012

    KREISCH! Ich bin ganz hin und weg. Also wirklich, was für eine süße bezaubernde Idee! Habe mich in deine Bilder verliebt. Könnte ich immer und immer wieder anschauen. HERRLICH! :o)

    Wünsche dir noch einen schönen Sonntag.

    Zauberhafte Grüße, Stefanie

  • Casa del cuore
    Juli 15, 2012

    Na, sag mal! Das sind ja umwerfende Decken!!! Die muss msn einfach lieben!
    Gaaaaaaanzwunderbareinzigartigschön!!!

    Und eure private Galerie mit Obstkistchen, Tortenuntersetzer und Co.
    hab ich auch erst gerade eben entdeckt und bin hin und weg!

    Du bist geradezu gesegnet mit Kreativität!
    Ich lese deine Posts so gerne.

    Herzlichst
    Mela

  • mein-zuhause
    Juli 15, 2012

    Das ist eine sehr schöne Idee! Wunderschööön!
    Lieben Gruß, Manuela

  • decorina
    Juli 15, 2012

    na das ist doch mal eine super Idee….Kelly, du bist eine der kreativsten Frauen, die ich kenne und deine Kids können sich glücklich schätzen bei so einer Mom, mit so tollen Ideen.
    Kindheitsträume pur!
    Vielleicht können wir ja mal ein kreatives Stempelprojekt starten 🙂
    Schau doch mal in meinen Blog! Ich würde gern einen Stempel sponsoren", um zu sehen, was du schönes damit machst.

    Ganz herzlich
    Nicole

  • Kerstin
    Juli 15, 2012

    Tolle Decken und tolle Fotos. Da fällt der Abschied vom Lieblingsshirt wirklich nicht schwer.
    LG
    Kerstin

  • Christine
    Juli 15, 2012

    Sensationell schön Deine Idee, die "alten" T-Shirts für eine Patchworkdecke zu verwenden! Ich werde auf die Suche gehen und horten 🙂 VLG Christine

  • Applewood House
    Juli 15, 2012

    Was für eine tolle Idee!

    Liebe Grüße,

    Isabelle

  • Jule
    Juli 15, 2012

    Witzig, dass du heute auch u.a. über Buzz Lightyear postest, ich hab mich heute nämlich auch mit ihm beschäftigt. Die Decken sind wirklich schön geworden! Ich quilte schon seit einigen Jahren und liebe es, sowas sind auch tolle Geschenke für ein Patenkind oder ein Neugeborenes in der Familie … 😉 und ich entspanne mich beim Nähen.
    Viele liebe grüße
    Jule

  • Joemie
    Juli 15, 2012

    Da wird man ja blass vor neid, voll schön die Decken, und auch deine Fotos vom Picknick:-)
    Lg Natascha

  • Frau Hibbel
    Juli 15, 2012

    Wunderschöne Idee! Bin hin und weg. Außerdem bin ich sehr neidisch auf eure Sommertage outdoor. Hier im Rheinland schüttet es wie immer aus Kübeln. :O/ Liebe Grüße, Frau Hibbel

  • Miss JennyPenny
    Juli 15, 2012

    Wunderschöne decken! So eine tolle Idee!!! Wenn ich so gut nähen könnte, dann würde ich das jetzt sofort umsetzen! Ach wie schön!

    Liebe Grüße von Jenny

  • Dekoherz
    Juli 15, 2012

    Nein, wie lustig!! Genau über – fast hätte ich geschrieben 'der GLEICHEN', hihi, es muss aber heißen: einer ähnlichen Decke nach dem gleichen Prinzip, saß ich vor ein paar Wochen auch. Hoch aufregend, weil es ein Artikel für eine Zeitschrift ist, den ich machen durfte (erscheint aber leider erst im September).

    Die Idee finde ich so schön: alte Lieblingsshirts auf einer Decke zusammen bringen und sich einkuscheln. Das gefällt nicht nur den Kids sondern auch den Mamas. Geht es Dir auch so, dass Du manche Kleidungsstücke der Kinder aufbewahrst, weil Du damit besonders schöne Erinnerung verbindest?

    Die beiden Decken sehen toll aus und ich bin jetzt hoch motiviert, auch die zweite Decke zu nähen ;o)

    Ganz liebe Grüße
    Melanie

  • Tina
    Juli 15, 2012

    Klasse Idee, sieht super aus!

    Danke, für diese schöne Anregung…

    Ganz liebe Grüsse *TINA*

  • Lebensimpressionen
    Juli 16, 2012

    Wow, tolle Decken. Und eine schöne Idee, die Decke durch alte T-Shirts zu individualisieren. Das bleibt den Kindern bestimmt als tolle Erinnerung.

    LG Ellen

  • Yumie
    Juli 16, 2012

    So eine tolle Idee. So werden die Lieblings T-Shirts auf ewig konserviert. Klasse Idee.
    LG TIna von yumiefamily

  • Fredda
    Juli 16, 2012

    Coole Idee! Ich habe zwar noch keine Kinder, aber die Idee ist abgespeichert! Sehr genial!
    Liebe Grüße
    Fredda

  • Mimis Welt
    Juli 16, 2012

    Sehr tolle Idee!! Beide Decken sind Klasse!!
    Lg, Miriam

  • Jule
    Juli 16, 2012

    Oh Kelly, deine Wohnzimmergardinen möchte ich zu gern sehen. ich bin leider immer noch unentschlossen, ob ich Aina oder Stockholm nehmen soll – ich tu mich mit solchen Entscheidungen ja immer so schwer und außerdem müsste ich die ja nähen (lassen), weil es Stockholm nicht in dieser Farbe fertig als Vorhänge gibt. Uff,
    Jule

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.